Elternbrief

Liebe Eltern,

nun haben wir die Schulmail mit den Bestimmungen bekommen.

Es wird bis zum 31.01.2021 keinen Unterricht in den Schulen geben, damit die Ansteckungen eingedämmt werden können.

Wo immer es die berufliche Situation der Eltern erlaubt, sollen die Kinder zuhause lernen. Den Lernstoff dazu werden die Kolleginnen wieder wie gewohnt sowohl auf den Klassen-Padlets, als auch zum Abholen an vorher vereinbarten Terminen bereitstellen. Die Aufgaben sind verpflichtend und werden von den Lehrerinnen nachgesehen. Arbeiten und Tests werden in diesem Halbjahr nicht mehr geschrieben. Die Zeugnisnoten ermitteln sich aus den bereits geleisteten Aufgaben des Präsenz- sowie den Aufgaben des Distanzunterrichtes. Nähere Informationen dazu werden Sie immer per Email von den Klassenlehrerinnen bekommen.

Um Ihnen als Eltern das Zuhause-Bleiben zu erleichtern, werden nochmal weitere 10 Betreuungstage pro Elternteil ( 20 bei Alleinerziehenden ) von der Bundesregierung zur Verfügung gestellt.

Wenn es Ihnen absolut nicht möglich ist, Ihr Kind zu betreuen, ist eine klassenübergreifende Notbetreuung an der Schule möglich. Es wird immer eine Lehrerin und eine OGS-Kraft vor Ort sein. Dies ist aber kein Unterricht! Dazu müssten Sie einen schriftlichen Antrag ausfüllen, den Sie hier herunterladen oder in der Schule abholen können.

Formular: Anmeldung Betreuung bis zum 31. Januar 2021

Bitte melden Sie sich entweder bei den Klassenlehrerinnen, morgen im Sekretariat oder bei Frau Gebhardt unter der Tel Nr. 0162 7075020 an, wenn Sie die Betreuung brauchen. Für die Verpflegung der OGS-Kinder ist gesorgt.

Bei Rückfragen bin ich im Büro erreichbar.

Mit freundlichen Grüßen

Petra Hölscher
Schulleitung