Tag der offenen Tür

img_0343Die Schule hatte eingeladen und viele Gästen kamen, um mit zu erleben, wie Schule und Unterricht so Tag für Tag funktionieren. Begrüßt wurden die Gäste von allen Kindern mit dem Lied „Willkommen“, mit dem Stück „Das Brot“ von der Klasse 3, vom Schulleiter und dem OGS-Team.

Anschließend ging es schon in die Klassen zum Unterricht. Teilweise quollen die Räume von Schülern und Eltern über. Es war manchmal wenig Platz zum Bewegen. Erfreulich war, dass auch Eltern zukünftiger Schüler an diesem Tag die Gelegenheit genutzt haben, die Schule mal im Betrieb zu sehen.

In jeder Klasse wurden 3 Stunden in unterschiedlichen Fächern gezeigt. Dabei waren so ziemlich alle Fächer vertreten. Nicht alles wird an diesem Tag hundertprozentig geklappt haben. Es war eben ein Schultag wie jeder andere, nur mit viel mehr Leuten im Klassenraum – und das ist nicht gerade alltäglich.

Während des gesamten Vormittages war auch die OGS und 8-1-Betreuung präsent, gestaltete ein kleines Angebot, eine Bilderpräsentation und standen zu Gesprächen zur Verfügung.

Der Förderverein sorgte in bewährter Weise für das leibliche Wohl alle Teilnehmer mit Getränken und belegten Brötchen. Alles war kostenlos. Dennoch kamen für einige Spenden zusammen. An dieser Stelle hierfür schon einmal herzlichen Dank an alle Spender.