Schuljahr 2017/2018

Die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück war im November 2017 zu Besuch bei uns.

Die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück leistet theaterpädagogische Präventionsarbeit – damit Kinder und Jugendliche stark werden, bevor andere ihre Schwächen ausnutzen.

Zum Thema „Gegen sexuelle Gewalt bei Kindern“ wurde das Stück „Mein Körper gehört mir für Klasse 3 und 4 aufgeführt und zum Thema „Selbstbewusstsein“ wurde das Stück “ Die große Nein-Tonne“ für Klasse 1 und 2 aufgeführt.

Hier findet man weitere Informationen zu den beiden Theaterstücken und der Theaterpädagogischen Werkstatt:

„Mein Körper gehört mir“

„Die große Nein- Tonne“

Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück

Das Lied „Körpersong“ haben die Kinder der 3. und 4. Klasse während des Theaterstücks  „Mein Körper gehört mir“ gemeinsam mit den Schauspielern gesungen:

Koerpersong

Erntedankfest am 28.09.2017

Wir feierten gemeinsam das Erntedankfest in der Schule. Jede Klasse hat etwas dazu beigetragen:

Klasse 1: Bilder zum Danke-Lied

Klasse 2: Danke-Schachteln

Klasse 3: Geschichte von der dicken Orange

Klasse 4: „Morning has broken“ mit instrumentaler Begleitung

 

Herzlich Willkommen Klasse 1a !

Wir wünschen allen Kindern der neuen Klasse 1 eine schönen und erfolgreichen Start in der Grundschule Reelkirchen.

Gemeinsam mit der Klassenlehrerin Frau Christel Faupel-Michels und Maskottchen„Flex“ präsentierten sich die Schüler der neuen Klasse 1a in der Lippischen Landeszeitung am 13. September 2017.

Foto aus der LZ vom 13. September 2017

 

Klassenausflug der Klasse 4 am 10.Mai 2017

Am 10. Mai 2017 hat unsere Klasse 4 mit ihrer Klassenlehrerin Frau Faupel und ihrem Lehrer Herrn Wenselowski einen Ausflug zum Erlebnis Bauernhof Stock ins Kalletal unternommen.

Unsere Klasse wurde von mehreren Müttern zum Bauernhof gefahren und begleitet.

Als alle da waren, begrüßte uns die Landwirtin Frau Stock mit ihrem Hund Billi.

Nach der Begrüßung gab es Frühstück.

Bei der Hofführung zeigte Frau Stock alle Tiere und zu jedem Tier berichtete sie etwas.

Tiere gab es viele: zum Beispiel Kaninchen, Schafe, Hühner, Enten, Pferde und Ziegen. Viele Tiere durften wir streicheln und auch füttern.

Es gab viele Spielgeräte auf dem Hof. Das Wetter war sehr schön, so dass wir die ganze Zeit draußen spielen konnten.

Zum Mittag gab es Heißwürstchen mit Brötchen, Obst und Kuchen.

Am Schluss bekamen wir auch ein Werkangebot, wo jeder etwas schnitzen durfte, wenn er wollte.

Schließlich fuhren wir mit den Müttern wieder nach Hause.

geschrieben von  Amjay Borner, Isabel Klingbeil und Jana Mantler

im Juni 2017

10. Vorlesewettbewerb

Bereits seit 2002 führt die Grundschule Reelkirchen abwechselnd einen Vorlesewettbewerb und die Projekttage „Lesen“ durch.

Auch in diesem Jahr konnten alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule ihre Lesefähigkeit unter Beweis stellen. Zunächst lasen sie aus einem selbst gewählten und anschließend aus einem ihnen fremden Text vor.

Die jeweils fünf besten Vorleserinnen und Vorleser einer Klasse bewiesen am 2. Mai 2017 erneut ihre Vorlesekompetenz vor einer ausgewählten Jury. Den diesjährigen Jurymitgliedern Frau Christel Brenker, Frau Lohf und der Lehrerin und Organisatorin Christel Faupel-Michels fiel es sichtlich schwer, die Schulsieger zu ermitteln.

Ausgezeichnet und mit einer Urkunde sowie einem Büchergutschein des Fördervereins der Grundschule Reelkirchen geehrt, wurden Lia Jokers für die Jahrgangsstufe 1, Lisa Eck und Jouline Dojan für die Jahrgangsstufen 2 und 3. Sieger der Klasse 4 wurde Philipp Görzen.

Am Montag, den 15. Mai 2017, haben diese vier Jungen und Mädchen erneut ihre Lesefähigkeit gezeigt und die Grundschule bei dem Vorlesewettbewerb der Stadt Blomberg vertreten.

Sieger vom 15.5.2017